Die Casa Familia Stiftung hat ein Haus in der in der waldreichen Ostprignitz erworben, das ideal geeignet ist, um Stadtkindern als Ferien- und Wochenenddomizil zu dienen. Das fast 4.000 qm große Grundstück ist mit einem typisch brandenburgischen Bauernhaus bebaut. Dazu kommen ein Seminarpavillon, der optimal für Workshops und Veranstaltungen geeignet ist, sowie vier ganzjährig nutzbaren Ferienhäuser.

Eine großzügige Wohnung im Haupthaus kann an eine Pflegefamilie vermietet oder für Gruppen während der Ferien oder an Wochenenden genutzt werden. Dazu kommen zwei Apartments und die Ferienhäuser.

Die große Küche mit angrenzendem Essbereich im Erdgeschoss des Haupthauses dient dem leiblichen Wohl. Der Garten und der große Hof hinter dem Haus laden zum Spielen ein.

Die Casa Familia Stiftung hat die gesamte Immobilie an die Stützrad gGmbH aus Berlin verpachtet (https:// www.stuetzrad.de/).

Die Pacht ist so bemessen, dass sie gerade die Basiskosten deckt, die der Stiftung durch die Immobilie entstehen, also vor allem Gebäudeelementar- und -haftpflichtversicherung sowie die Instandhaltung. Damit liegt die Pacht deutlich unter den marktüblichen Preisen.

Die Stützrad gGmbH kann mit der Immobilie die pädagogische Arbeit mit ihren eigenen Gruppen durch sehr günstige Freizeitaufenthalte verbessern. Einkünfte kann Stützrad durch die Vermietung der Räume an andere, dem Stiftungszweck der Casa Familia Stiftung entsprechende Organisationen erzielen. So kann die Pacht erwirtschaftet werden.